Nominierung für das Kurzfilmfestival Nord!!

Beim Clubabend des Video-Clubs Rastede “Blaulicht 92” am 19. September wurde der FCSO-Streifen "The American Dollar" zum wiederholten Male gezeigt und sehr intensiv besprochen. Diesmal war mit den Hauptdarstellerinnen Emily Knops und Lea Aden, der Glockenspielmeisterin Anni Nordbrock, dem Hauptkameramann Keno Badewien und Lehrer Johannes Köster auch ein Teil der Filmcrew nach Rastede gekommen. Nach einer freundlichen Befragung durch die anwesenden Mitglieder des Clubs unter Leitung von Hans-Jürgen Schehkan und Kerstin Haehnicke waren die angereisten Gäste während der dann folgenden halbstündigen Filmbesprechung allerdings zum Schweigen verdonnert.

In der Filmbesprechung wurden neben der Geschichte, den gewählten Kameraeinstellungen und der Dramaturgie des Films insbesondere die schauspielerischen Leistungen der Schüler hervorgehoben. Bemängelt wurde allerdings die Tonabmischung des Films. (Daran leider lässt sich jedoch kaum noch etwas ändern.) 

Anschließend sprachen sich die stimmberechtigten Clubmitglieder einstimmig für die Nominierung des FCSO-Streifens für das Kurzfilmfestival Nord (KFFN) aus. Das ist der Landes-Wettbewerb des Bundesverbands Deutscher Film-Autoren (BDFA) für Filme aus den Bundesländern Niedersachsen, Bremen und Hamburg. Der findet am 4. November 2017 in Harsefeld statt. Dort könnte der Film dann neben einer Platzierung auch für die Teilnahme am Bundesfilmfestival (BFF) im April vorgeschlagen werden.

Weitere Information auf der Website von "The American Dollar": hier