Eine Litschi schmeckt immer (News vom 30. September 2022)

Filmcrew auf Berlin-Tour

FCSO-Filmschaffende auf REC for Kids Kurzfilmfestival in Berlin

Schüler*innen der Klasse 4c zeigten Ende September den Film „Eine Litschi schmeckt immer“ auf dem int. Kurzfilmfestival „REC for Kids“ in Berlin. Der Film war im Januar im Deutschunterricht spontan entstanden und zeigt einen dreiminütigen Slapstick rund um eine glitschige Litschi. Unfassbarerweise war der Streifen vom REC Berlin nominiert worden und wurde dort im Laufe des viertägigen Events zweimal öffentlich gezeigt und besprochen.

Die Viertklässler*innen reisten gemeinsam mit Betreuerin Astrid Bufe und Klassenlehrer Johannes Köster mit dem ICE an und fanden Quartier im Jugendgästehaus Lichterfelde in Osdorf.

Präsentiert wurden die Filme des Wettbewerbs im Vorführsaal der ehemaligen Ufa–Fabrik in Tempelhof. Moderatorin Anna Ludwig befragte die Ostfries*innen zweimal auführlich und freundlich zur Filmgeschichte und zum Film. „Eine Litschi schmeckt immer“ erhielt vom Publikum viel Beifall, blieb jedoch ohne Auszeichnung durch die Jury. Den verhältnismäßig jungen Berlinreisenden bleiben coole Erinnerungen an die weiteren Ausflüge ins KaDeWe, in den Legostore, in den Reichstag, zum Brandenburger Tor und zum Bundeskanzleramt.

Zu dieser Meldung gehört eine Fotogalerie.

Eine Litschi schmeckt immer auf Youtube: hier.

Eine Litschi schmeckt immer (News vom 10. August 2022)

Nominierung für das internationale REC-Filmfestival Berlin!

Heute kam die gute Nachricht: Unser Film „Eine Litschi schmeckt immer“ ist unter zahllosen Beiträgen ausgewählt worden und wird als einer von 68 Filmen aus verschiedensten Ländern beim Internationalen Kinder- und Jugendfilmfestival REC in Berlin gezeigt. Er gehört dabei sogar zu den 20 Filmen, die zweimal zur Vorführung vorgesehen sind!

Das REC-Filmfestival Berlin besteht aus zwei Teilen, dem „REC for Kids (6-15 Jahre)“ und dem „REC internationales junges Filmfestival (16-27 Jahre)“. Beide Teile werden zu einem gemeinsamen Programm für das „REC-Filmfestival Berlin“ verwoben. Siehe Anhang.

Die Preisträger werden im Laufe des Festivals von einer Jury bestimmt. Neben dem goldenen und dem silbernen Clip (Haupt-Auszeichnung) ist eine „lobende Erwähnung“ ebenfalls etwas, über das sich Filmemacher gegebenenfalls freuen können.

Eine Litschi schmeckt immer (News vom 6. Juli 2022)

Preisverleihung Niedersachsen Filmklappe

Am ersten Julimittwoch fand die Preisverleihung der Niedersachsen Filmklappe statt. Per Zoom. Dazu hatten sich die Teilnehmergruppen der FCSO (die Klasse 3c, der WPK Film 8 sowie das Geschwisterpaar Eileen & Melissa Beewen) zu einer kleinen „Wahlparty“ in den Räumlichkeiten der Schule an der Hauptstraße zusammengefunden.

Vor der Preisverleihung gab es noch Zoom-Konferenzen mit Experten wie dem Drehbuch-Autor Christoph Honegger. Hier wurden die nominierten Filme einzeln ausführlich besprochen und bewertet. Die Schüler*innen berichteten stolz von der Entstehung der Filme.

Bei der Preisverleihung ging die FCSO diesmal leider „dreimal“ leer aus. Zum Trost gab es massenweise Fingerfood und Süßigkeiten. Nach überwundenem Frust schmiedeten erste Schüler*innen schon wieder neue Pläne für neue Filme ...

Eine Litschi schmeckt immer (News vom 16. Mai 2022)

Nominierung für die Niedersachsen Filmklappe

Mitteilung aus Hannover vom 16. Mai: Drei Wettbewerbsbeiträge der FCSO haben es geschafft, die regionale Ebene per "Wildcard" zu überspringen und sind für den Landeswettbewerb "Niedersachsen Filmklappe" in Hannover qualifiziert:

a) Eine Litschi schmeckt immer - Klasse 3c

b) Typisch Eltern - Melissa Beween, Klasse 8a

c) Wake Up Call - WPK Film 8. Jahrgang

Junge Filmemacherinnen und Filmemacher, die in Landkreisen oder kreisfreien Städten ohne regionale Filmklappe zur Schule gehen, haben über eine „Direkteinreichung“ die Chance auf eine Nominierung zum Landeswettbewerb Niedersachsen Filmklappe.

Alle direkt eingereichten Filme kommen in den sogenannten „Wildcard-Pool“ und werden in jeder Alterskategorie jeweils von einer fachkundigen „Wildcard-Jury“ begutachtet. Diese Jury vergibt entsprechend der Bewertungskriterien gelungenen Filmen eine „Wildcard“ und nominiert sie so für die Teilnahme an der Niedersachsen Filmklappe.

In diesem Jahr konnte die regionale "Auricher Filmklappe" wegen Personalmangel nicht stattfinden.

Wir wünschen alles Gute für das Finale in Hannover!

Eine Litschi schmeckt immer (News vom 25. April 2022)

Zweiter Platz beim Online Voting

Leider hat es nicht ganz geklappt. Immerhin: Mit  183 Stimmen kommt der Film unserer Drittklässler*innen auf den zweiten Platz. Die Raiffeisenbank Moormerland stiftet anerkennend 50 Euro für die Klassenkasse.

Online Voting beginnt (News vom 1. März 2022)

Kurzfilm der Klasse 3c nach vorne bringen!

Liebe Mitschüler*innen, Eltern und Unterstützer*innen!

Abermals erbitten wir Ihre/eure Unterstützung bei einem Online-Voting.

Die Klasse 3c hat beim 52. Internationalen Jugendwettbewerb "jugend creativ" der Volksbanken und Raiffeisenbanken ein sehenswertes Kurzvideo eingereicht: "Eine Litschi ist schön (lecker)".

Seit dem 21. Februar ist in diesem Wettbewerb das bedeutsame Online-Voting eröffnet. Gewinnen wird der Film, der die meisten Stimmen erhält.

Die Teilnahme am Voting ist leider ungewöhnlich komplex und erfordert Ihre vorherige Anmeldung. Bitte lassen Sie sich davon nicht abschrecken und machen Sie mit!

Hier geht es zur Website.

Hier geht es zum Film.

Hier finden Sie eine Anleitung.

FILM-ENTSTEHUNG:

Die Schüler*innen der Klasse 3c wollten eigentlich einen Film über das täglich gelieferte Schulobst drehen. Doch dann trat Aenna versehentlich auf eine am Boden liegende Litschi und schon war die Idee geboren. Die Begeisterung kannte keine Grenzen.
Verwendet wurde ein kräftiger Jib (Kessler Crane), sodass alle Kinder mühelos verschiedene Kamerapositionen ausprobieren konnten. Einige Szenen wurden dutzendmal und öfter wiederholt bis der richtige Wurf der Litschi saß.

Dankbar und mit herzlichen Grüßen verbleibt

Johannes Köster, Leiter der Klasse 3c

 

 

Eine Litschi schmeckt immer (News vom 15. Februar 2022)

Wettbewerbsteilnahme Jugend creativ - Video

Heute gelang nach einigen technischen Geburtswehen die Teilnahme am Wettbewerb "Jugend Creativ". Der Streifen kann dort auch besichtigt werden:

Eine Litschi ist schön (lecker)

Eine Litschi schmeckt immer (News vom 28. Januar 2022)

Ende der Dreharbeiten

Heute, am Tag der Zeugnisausgaben, enden bereits die Dreharbeiten. Mittlerweile kommen Litschi Nr. 5 und Litschi Nr. 6 zum Einsatz. Rund 17mal versuchen Janno, Laura und Esther die Fußkick-Szene. Doch die Litschi will einfach nicht so rollen, wie sie soll. Glücklicherweise kann später im Schnitt noch ein Schuss aus der Vogelperspektive als Brücke verwendet werden.

Eigentlich soll auch noch die übliche Schulobst-Durchsage der Sekretärin aufgenommen werden. Dies scheitert jedoch auch an der Kommunikation zwischen dem minderjährigem Filmteam und dem Schulbüro..

Noch in der ersten großen Pause nehmen Tammo, Thies, Lennart und Neele die Schlussszene auf: Die Seifenbaumfrucht unterm Schrank.

Eine Litschi schmeckt immer (News vom 27. Januar 2022)

Auftritt der Litschi

Heute ist die Litschi dran. Sie wird hin- und hergeworfen. Verschiedene Kids erproben sich an der Kamera. Andere richten die Lampe, wieder andere bugsieren die geschundene Litschi in Schuhe, Ranzen und Masken. Die Schülerinnen und Schüler überschlagen sich mit Ideen für die asiatische Frucht.

Die Idee, aus einem Litschikern auf dem Schulhof einen Baum wachsen zu lassen, wird aus Zeitgründen verworfen.

Eine Litschi schmeckt immer (News vom 26. Januar 2022)

Start der Dreharbeiten

Heute beginnen die Dreharbeiten zum Obst-Film der Klasse 3c. Klassenlehrer Johannes Köster hat einen schweren Kamarajib mitgebracht, mit dem die Kinder zunächst ihre extra fein gepackten Brotdosen selbst filmen können. Die Begeisterung ist groß. 25 liebevoll gefüllte Brotdosen werden gerade hingestellt und dann vom jeweiligen Inhaber feierlich geöffnet.

Ruben hat sechs Litschis dabei. Doch diese "Hauptdarsteller" müssen zunächst in den Kühlschrank. Ihr "Auftritt" kommt erst am nächsten Tag.