FCSO-Jungs mussten sich geschlagen geben

Am 11. Mai fand ein Vorrunden-Turnier für die Fußball-Kreismeisterschaften der 3. und 4. Schuljahrgänge (Grundschul-Cup 2016) auf dem Sportplatz des VFL Fortuna Veenhusen statt. Die FCSO-Mannschaft unter Trainerin Ontja Ebbers gab alles und kam am Ende doch nicht weiter. Zu groß war die Klasse der Konkurrenz.

Zwar erreichten die FCSO-Jungs noch einen Sieg gegen die Mannschaft II der Eichenwallschule (1:0) und ein Unentschieden gegen die Grundschule Veenhusen (1:1). Gegen die Mannschaft I der Eichenwallschule (0:4) und gegen die Gegner von der Grundschule Ostrhauderfehn (1:2) war dann aber kein Ankommen.

"Dennoch war es ein tolles Erlebnis für unsere Spitzenfußballer", betonte Lehrer Daniel Stenzel, der das FCSO-Team betreut und auch beim Turnier begleitet hatte. Die FCSO sei in der Gruppe 7 immerhin auf Platz drei gelandet. Als Schiedsrichter für die Veenhusener Vorrunde war der FCSO-Schuldiakon Oliver Koppelkamm eingesprungen.

Für die FCSO waren angetreten: Tino Onnen (3a), Marec Sielmann (3a), Jannik Wittmann (3c), Aaron ter Haseborg (3c), Ian Merkler (3c), Tom Saathoff (4a), Emil Trauernicht (4a), Lukas van der Huir (4a), Tobias Busker (4a), Noah Heyen (4b) und Simon Peters (4b).

Einige Fotos finden Sie hier: http://www.fcso.de/primar-stufe/foto-film/fotogalerien.html

Am 14. Juni 2016 kann die FCSO-Primarstufe aber noch einmal hoffen. Dann findet von 14:00 bis 19:00 Uhr der MultiCup statt. Da messen Auswahlmannschaften aus den 1. und 2. Jahrgängen der Schulen aus dem Landkreis Leer ihr fußballerisches Können. Die FCSO wird mit zwei Jungen- und einer Mädchen-Mannschaft vertreten sein.