Förderprogramm "Startklar in die Zukunft"

Tatkäftige Unterstützung erhält das Team an der Hauptstraße seit Anfang Februar durch die Student*innen Meike, Hilke, Ylénia, Lena und Micha.

Dies wird möglich durch Mittel aus dem Landesprogramm Startklar für die Zukunft. Das Land  Niedersachsen hat dieses Aktionsprogramm auf den Weg gebracht, dazu gehört eine Investition von insgesamt 222 Millionen Euro, 70 Millionen für die Schulen. Hiermit sollen die Schulen durch zusätzliche Angebote bei der Bewältigung der Auswirkungen der Corona-Pandemie unterstützt werden. Beispielhaft werden als Förderbereiche Lernförderung, psychosoziale Stabilisierung, Freizeitgestaltung und gesellschaftliche Beteiligung genannt.