Lockdown: Unterricht im Mai / UPDATE

Stand: 10. Mai 2021

Liebe Eltern, Erziehungsberechtigte, Mitarbeiter*innen und Schüler*innen,

ergänzt durch die Testpflicht und flankiert vom Infektionsschutzgesetz gelten die Beschlüsse und Regelungen vom 8. März 2021 auch im Mai prinzipiell unverändert fort.

In der niedersächsischen Coronaverordnung heißt es in § 13:

"(1)

1An allen Schulen finden, solange in einem Landkreis oder einer kreisfreien Stadt die 7-Tage-Inzidenz unter Anwendung des § 1 a nicht mehr als 165 beträgt, der Unterricht, außerunterrichtliche Angebote der Ganztagsschule sowie sonstige schulische Veranstaltungen grundsätzlich in geteilten Lerngruppen statt.

2Die Lerngruppen nach Satz 1 sollen in ihrer Personenzusammensetzung möglichst unverändert bleiben.

3Die Gruppengröße darf in der Regel 16 Personen nicht überschreiten.

4Außerhalb von Unterrichts- und Arbeitsräumen hat jede Person eine Mund-Nasen-Bedeckung in von der Schule besonders gekennzeichneten Bereichen zu tragen, in denen aufgrund der örtlichen Gegebenheiten die Einhaltung des Abstandsgebots nach § 2 Abs. 2 Satz 1 nicht gewährleistet werden kann.

5Darüber hinaus besteht die Verpflichtung zum Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung in Unterrichts- und Arbeitsräumen während des Unterrichts.

6Abweichend von Satz 5 darf in den Schuljahrgängen 1 bis 4 die Mund-Nasen-Bedeckung in Unterrichts- und Arbeitsräumen abgelegt werden, soweit und solange die pflichtige Person einen Sitzplatz eingenommen hat und das Abstandsgebot nach § 2 Abs. 2 Satz 1 eingehalten wird.

7Schulfahrten sind mit Ausnahme von unterrichtsbedingten, eintägigen Fahrten zu außerschulischen Lernorten untersagt.

8Schulfahrten im Sinne des Satzes 7 sind Schulveranstaltungen, die mit Fahrtzielen außerhalb des Schulstandortes verbunden sind, mit denen definierte Bildungs- und Erziehungsziele verfolgt werden; dazu zählen auch Schüleraustauschfahrten und Schullandheimaufenthalte.

[...]

(3)

1Für die Dauer der Maßnahme nach Absatz 1 oder nach § 28 b Abs. 3 Satz 3 IfSG ist die Notbetreuung in kleinen Gruppen an Schulen für Kinder in Schulkindergärten und für Schülerinnen und Schüler in der Regel der Schuljahrgänge 1 bis 6 in der Zeit von 8.00 bis 13.00 Uhr zulässig. [...]

3Die Notbetreuung ist auf das notwendige und epidemiologisch vertretbare Maß zu begrenzen.

4Die Notbetreuung dient dazu, Kinder aufzunehmen, bei denen mindestens eine Erziehungsberechtigte oder ein Erziehungsberechtigter in betriebsnotwendiger Stellung in einem Berufszweig von allgemeinem öffentlichem Interesse tätig ist. [...]

(4)

1Einer Person, ausgenommen Personen in Notfalleinsätzen der Polizei, der Feuerwehr, eines Rettungsdienstes und der technischen Notdienste, ist der Zutritt zu einem Schulgelände während des Schulbetriebs verboten, wenn sie nicht einen Testnachweis gemäß § 5 a Abs. 1 Satz 7 vorlegt.

2Die dem Testnachweis zugrunde liegende Testung darf nicht länger als 24 Stunden zurückliegen. [...]

(6)

Im Übrigen ist an allen Schulen der ‚Niedersächsische Rahmen-Hygieneplan Corona Schule‘ vom 10. Mai 2021 [...] zu beachten."

 

Notbetreuung Schule:

Notbetreuung wird angeboten für die Kinder der Schuljahrgänge 1-6 in der Regel zwischen 08:00 Uhr und 13:00 Uhr.

Nachmittagsangebote:

Die Ganztagsbetreuung (auch das Freiwillige Zusätzliche Nachmittagsangebot am Birkhahnweg) sowie die Frühbetreuung sind weiterhin untersagt und können somit von der FCSO nicht angeboten werden.

Halbklassen an der FCSO:

Für alle Schuljahrgänge, für die der Schulbesuch nicht untersagt ist, gilt weiterhin:
Die Schüler und Schülerinnen der Halbklassen 1 kommen stets an ungeraden Kalendertagen zur Schule.
Die Schüler und Schülerinnen der Halbklassen 2 kommen stets an     geraden Kalendertagen zur Schule.
Die Schüler und Schülerinnen der Halbklassen 1 kommen am 31. Mai und am 1. Juni an zwei aufeinander folgenden Tage zur Schule.
Die Schüler und Schülerinnen der Halbklassen 2 bleiben   am 31. Mai und am 1. Juni an zwei aufeinander folgenden Tage zu Hause.

ANHANG 1: Antrag auf Befreiung vom Präsenzunterricht

ANHANG 2: Halbklassen Präsenstage an der FCSO bis Juli