Niedersachsen Filmklappe 2022

Mitteilung aus Hannover vom 16. Mai: Drei Wettbewerbsbeiträge der FCSO haben es geschafft, die regionale Ebene per "Wildcard" zu überspringen und sind für den Landeswettbewerb "Niedersachsen Filmklappe" in Hannover qualifiziert:

a) Eine Litschi schmeckt immer - Klasse 3c

b) Typisch Eltern - Melissa Beween, Klasse 8a

c) Wake Up Call - WPK Film 8. Jahrgang

Junge Filmemacherinnen und Filmemacher, die in Landkreisen oder kreisfreien Städten ohne regionale Filmklappe zur Schule gehen, haben über eine „Direkteinreichung“ die Chance auf eine Nominierung zum Landeswettbewerb Niedersachsen Filmklappe.

Alle direkt eingereichten Filme kommen in den sogenannten „Wildcard-Pool“ und werden in jeder Alterskategorie jeweils von einer fachkundigen „Wildcard-Jury“ begutachtet. Diese Jury vergibt entsprechend ausgewiesener Bewertungskriterien gelungenen Filmen eine „Wildcard“ und nominiert sie so für die Teilnahme an der Niedersachsen Filmklappe.

In diesem Jahr konnte die regionale "Auricher Filmklappe" wegen Personalmangel nicht stattfinden.

Die drei FCSO-Streifen gehören somit zu den 47 nominierten unter 117 in den Regionen Niedersachsens eingereichten Kurzfilmen. Wir wünschen alles Gute für das Finale in Hannover!

Im Bild: Dreharbeiten zu "Wake Up Call"