Notfallbetreuung: Maske auch hier

Auch in der Notfallbetreuung müssen die teilnehmenden Schülerinnen aller Jahrgänge eine Maske mitbringen. Die soll getragen werden, wenn sich die Kinder im Gebäude bewegen. Ihre Kinder sind aber, das sollte auch so mit den Kindern besprochen werden, in der Schule keiner besonderen Gefahr ausgesetzt. Es geht nur darum, dass sie möglichst nicht durch versehentliche Ansteckung zur Ausbreitung des Virus beitragen.

Für die Einschulungsuntersuchungen besteht hingegen für die Kinder keine Maskenpflicht an der FCSO.