Biologische Sammlung an der Hauptstraße 130

Seit dem Umzug in das neue Gebäude im August 2001 haben wir als Primarstufe mit dem Aufbau einer eigenen naturkundlichen Präparate-Sammlung begonnen.

Naturkundliche Schulsammlungen - bestehend aus vielen Einzelobjekten für die Arbeit und die Anschauung im Unterricht - entstehen heute weitgehend aus dem Angebot von Lehrmittelfirmen.
Schulen mit einer langen Tradition verfügen darüber hinaus oft über umfangreiche Sammlungen von individuell erworbenen Einzelstücken. Auch an der jungen FCSO haben Eltern, Lehrkräfte und Freunde für die biologische Sammlung an der Hauptstraße einen größeren Bestand an Tierpräparaten zusammengetragen.

Rund 70 Vollpräparate von verschiedenen Säugetieren, Reptilien und Vögeln haben hier mittlerweile einen festen Standort. Ein viel bestauntes Prunkstück in den öffentlich aufgestellten Vitrinen ist jedoch ein 1m langer Walfischknochen.

Glücklicherweise erlaubt es uns die gute Zusammenarbeit mit dem Amt für Naturschutz beim Landkreis noch, Präparate als Schenkung entgegen zu nehmen oder tot aufgefundene Tiere selber präparieren zu lassen.

Selbstverständlich wird die Sammlung ergänzt durch eine moderne Ausstattung mit Mikroskopen, Becherlupen, Kunststoff-Modellen, Schautafeln, CVK-Kästen, Themen-Kisten und Karteien.

Wir freuen uns sehr über Zuwachs! Ansprechpartner ist Johannes Köster.