draußen (News vom 8. Juli 2020)

1. Preis bei der 12. Niedersachsen Filmklappe

draußen gewinnt auch bei der Niedersachsen Filmklappe!

Unter den 10 nominierten Siegerfilmen der regionalen Filmklappen in der Kategorie "Kindertagesstätten und Klassen 1–6" hat sich der erfolgreiche FCSO-Streifen durchgesetzt. Damit gewinnt die FCSO diesen Wettbewerb zum zweiten Mal.

Preise:

Neben der Urkunde darf sich das Filmteam auch über eine weiße Kunststoff-Filmklappe, ein Preisgeld von 500 Euro und die Nominierung zu den Uelzener Filmtagen freuen.

Die Jurybegründung findet sich in der Box "Zusatzmaterial".

draußen (News vom 25. März 2020)

1. Platz in Aurich!

Heute fand in einem Stream auf Youtube die Preisverleihung der Auricher Filmklappe statt. In der (neuen) Kategorie "Kindergarten bis Klasse 6" gewann der erfolgreiche FCSO-Film "draußen"! Das bedeutet neben dem Preisgeld von 200 Euro insbesondere eine Nominierung für die Niedersachsen Filmklappe. Diese soll erstmals in Hannover stattfinden. Ob es dazu noch kommt?

Der Film "Unsichtbar" ging in Aurich leider leer aus.

draußen (News vom 17. Februar 2020)

Film auf Youtube veröffentlicht

Vor einem Jahr endeten die Dreharbeiten zu dem erfolgreichen Kurzspielfilm "draußen". Der Film war im letzten Schuljahr von einer altersgemischten Schülergruppe im Nachmittagsangebot ersonnen und produziert worden. Beim Internationalen Kurzfilmwettbewerb REC in Berlin und beim Kurzfilmfestival Nord in Harsefeld wurde der Film bereits öffentlich vorgeführt und sehr positiv bewertet. Nun, kurz vor der Auricher Filmklappe (25. März 2020), hat die Film-AG den Film auf YouTube veröffentlicht.

Viel Spaß beim Betrachten!

hier: draußen

draußen (News vom 20. Januar 2020)

Englische Untertitel sind fertig

Den Kurzfilm "draußen" gibt es jetzt auch mit englischen Untertiteln. Dafür hat insbesondere Nancy van der Huir (amerikanische Muttersprachlerin) in stundenlanger akribischer Arbeit gesorgt. Das war bei dem dialogstarken Streifen eine Herkulesaufgabe!

Nun kann der Film auch bei weiteren Wettbewerben eingereicht werden, die eben genau dies verlangen: Englische Untertitel.

draußen (News vom 2. November 2019)

2. Preis in Harsefeld!

Im altehrwürdigen Kino des Hotels Meyer in Harsefeld fand, bereits zum zweiten Mal in diesem Jahr, das Kurzfilmfestival Nord vom Bund Deutscher Filmautoren statt. Die Macher vom FCSO-Streifen "draußen" waren angereist, um hier ihren Kurzfilm zu präsentieren.

Die Live-Jury (Horst Pöhlmann, Christian Brülle-Drews, Herbert Diercks und Wolfgang Thomas) sah den Film hier zum ersten Mal und war beeindruckt. Gelobt wurde die authentische Darstellung der Charaktere vor der Kamera, die Schnittfolge, das Thema und auch der saubere Ton. Die Musikauswahl unterstütze die Handlung sinnstiftend.

Bei der sich bald anschließenden Preisvergabe in der Wettbewerbs-Sektion "Junger Film Nord" mussten sich die Ostfriesen allerdings einem ebenfalls brillianten Kurzfilm ("Zwang") der Regisseurin Annika Scherer aus Hamburg geschlagen geben. "Das war wirklich eine sehr knappe Entscheidung", hieß es aus der Jury.

Verbunden mit der Platzierung war ein Preisgeld von 100 Euro.

Der nächste Wettbewerbs-Termin für den Film wird wohl die "Auricher Filmklappe" am 25. März sein.

draußen (News vom 22. September 2019)

draußen gewinnt REC for Kids!!!

1. Platz unter 40 nominierten Filmen im Wettbewerb REC for Kids!

Am Freitagmorgen war die FCSO-Filmcrew aus organisatorischen Gründen abgereist. Samstag fand die Preisverleihung statt. Heute veröffentlichte das Festivalteam die Preisträger.

Auf der Festivalseite heißt es:

Preisträger 2019

REC for Kids
– Jury der Medienprofis

Der Goldene Clip:
draußen von der schulischen Film-AG der Freien Christlichen Schule Ostfriesland, Betreuung: Johannes Köster (Deutschland)
Ein besonders lebendiger und spannender Film. Die Kinder im Film machen sich gemeinsam auf den Weg in ein Abenteuer, bei dem sie ihre Wünsche, Ängste und Konflikte ohne Erwachsene bewältigen wollen. Jedes zeigt darin seinen ganz eigenen Charakter. Geschichte, Szenenfolge und Spiel überzeugen. Es fühlt sich an, als hätten die Kinder die von ihnen gezeigte Geschichte und Geschichte(n) direkt aus ihren Erfahrungen heraus erfunden. Als Zuschauer*innen erleben wir mit, wie die verschiedenen Motive eine gemeinsame Entscheidung verhindern. Weil wir die Einzelnen verstehen lernen, kann es dennoch zu einem guten Ende für alle kommen.

Gewonnen haben die Veenhusener Schülerinnen und Schüler einen goldenen Bären, eine Urkunde sowie ein Preisgeld von 500 Euro.

 

 

draußen (News vom 21. September 2019)

Filmcrew in Berlin

Mit ihrem im Schuljahr 2018/2019 produzierten Film "draußen" im Gepäck reisten sechs Schülerinnen und Schüler im September 2019 mit AG-Leiter Johannes Köster für drei Tage zum Internationalen REC Filmfestival nach Berlin. Ihr Film wurde hier neben 39 weiteren Filmen im Wettbewerb "REC for Kids" gezeigt und mit Moderator Heiko Martens besprochen. Das REC Filmfestival fand im Kinosaal und auf dem wunderschönen Gelände der alten ufa-Fabrik in Berlin Tempelhof statt. Das FCSO-Team nahm dabei auch an der Radiowerkstatt "Radiostudio" mit Mario Prause sowie am Workshop "Jurassic Park 8" (Filmproduktion mit Augmented Reality) mit Michael Lange teil. Untergekommen waren die FCSOler im a&o Hostel Friedrichshain. Ein Besuch des Regierungsviertels sowie ein Bummel über den Kurfürstendamm rundeten das Programm ab.

Fotogalerie hier.

draußen (News vom 13. August 2019)

"draußen" ist für das Int. REC-Filmfestivals Berlin 2019 nominiert!

Heute kam die sensationelle Nachricht: Der "draußen"-Film der FCSO ist unter weit mehr als 600 Einreichungen für das Int. REC-Filmfestival Berlin 2019 ausgewählt worden und wird als einer von 79 Filmen aus 19 verschiedenen Ländern auf dem Festival gezeigt. Dieses findet vom 18. bis 22. September in der ufaFabrik Berlin-Tempelhof statt.

draussen (News vom 10. Apr. 2019)

Film ist fertig

Der Film "draußen" ist fertig! 

Im Feinschnitt konnte das Rohmaterial zu einem recht flotten Video zusammengefügt werden.

Passende Musik (mit Creative Commons Lizenzen Attribution-NonCommercial-NoDerivs)  lieferte die tolle Seite archive.org.

Die Wettbewerbssaison kann beginnen...

draußen (News vom 29. Jan. 2019)

letzter Drehtag

Heute kommen die Dreharbeiten zum Abschluss. Der letzte Erzählstrang ist aufgelöst: Was aus Lilli und Renko wurde ...

Wir haben Glück mit dem Wetter, Gott sei Dank!

Schade, dass die AG damit zu Ende ist.

draußen (News vom 22. Jan. 2019)

Arbeit an den Einspielern

Im Januar haben wir die Einspieler mit Laureen, Hilde, Renkos Papa usw. aufgenommen. Auch das Streitgespräch am Wolfsmeer und verschiedene Tonkorrekturen sind jetzt im Kasten.

Das permanente Rauschen der nahgelegenen Autobahn wird noch zum Problem werden.

draußen (News vom 18. Dezember)

Dreharbeiten zur Haupthandlung

Alle Requisiten sind gepackt, Fahrer und Helferinnen gefunden, alle Eltern und Lehrenden informiert. Arischia Merkler und Devin van der Huir werden mit anpacken.

Das Drehbuch ist fertig, der Unterricht abgesagt und ausreichend Proviant eingepackt. Von 10:00 bis 18:00 Uhr wird heute die Haupthandlung gedreht.

Die Zeit ist knapp bemessen; es ist draußen saukalt und ab 16:00 Uhr wird's schnell dunkel werden....

draußen (News vom 12. Dez. 2018)

Das Drehbuch muss fertig werden.

In den Weihnachtsferien wird einer der Akteure am Bein operiert. Die Zeit drängt.

Die zahllosen, von den Schülern in den letzten Wochen niedergeschriebenen Ideen und Dialoge müssen zu einem vorläufigen Drehbuch zusammengefasst werden. Insgesamt scheint alles Sinn zu ergeben.

Siehe Rubrik "Zusatzmaterial".

draußen (News vom 30. Okt. 2018)

Idee und Story nehmen Formen an.

Nach Schreibgesprächen und Brainstorming formt sich langsam eine tragfähige Filmidee heraus. Ein gebrochenes Bein wird wohl ein Rolle spielen. Einige Fragen müssen geklärt werden, einige Erzählstränge noch aufgelöst.

Doch Spaß macht die Arbeit an einer eigenen Geschichte sehr! 

Was sind die Krisen und Konflikte? Welche Charaktere haben die Charaktere?

draußen (News vom 18. Okt. 2018)

Dreh-Ort Scouting

Gemäß AG-Ausschreibung begaben wir uns für das Location-Scouting zum nahegelegenen Wolfsmeer. Die Stimmung und die Wildheit der dortigen Natur haben uns alle direkt in ihren Bann geschlagen.

draußen (News vom 18. Sept. 2018)

Die erste Szene

Die Film-AG im Freiwilligen Nachmittagsangebot für Lernende der Sekundarstufe I hat kürzlich begonnen. Sie wird bis zum 28. Januar 2019 gehen und insgesamt elf mal stattfinden.

Noch im Vorfeld der eigentlichen Arbeiten am Kurzfilm "draußen" entsteht als Vorübung die erste brauchbare Szene: Lilli schildert eindrucksvoll ihre fiktive Überforderung im Alltag. Die Szene sollte ursprünglich Teil eines Clips werden, der den BurnOut einer Schülerin zeigt. Diesen Clip werden wir aus Zeitgründen allerdings nie zu Ende drehen. Erst viel später wird sich noch zeigen, dass Lillis Monolog auch für den Hauptfilm Verwendung finden kann.