FCSO-Schülerfilm auf Internationalem Filmfestival

Am 13. August 2019 kam die sensationelle Nachricht: Der FCSO-Schülerfilm "draußen" ist unter weit mehr als 600 Einreichungen für das Int. REC-Filmfestival Berlin 2019 ausgewählt worden und wird als einer von 79 Beiträgen aus 19 verschiedenen Ländern auf dem Festival öffentlich gezeigt. Dieses findet vom 18. bis 22. September in der ufaFabrik Berlin-Tempelhof statt.

Der noch unveröffentlichte Film ist im vergangenen Schuljahr im Rahmen einer Video-AG (FZN) unter Leitung von Johannes Köster von acht Schülern verschiedener Klassen konzipiert und produziert worden. Viele weitere Erwachsene und Schüler der Schulgemeinschaft, unter anderem Schulsekretärin Jennifer Siemann, waren an den Dreharbeiten beteiligt, die im Januar ihren Abschluss fanden.

Zusammenfassung der Handlung:

Eine Gruppe von acht Schülern bricht aus. Statt an einer Schulfahrt teilzunehmen, begeben sich die Jugendlichen für ein fünftägiges Outdoorabenteuer in den Wald. Ihre Gründe dafür und ihre Geschichten sind ganz unterschiedlich. Ein unerwartetes Problem bringt die Ausreißer schnell in Schwierigkeiten. Es kommt zu Streit und Trennung.

weitere Informationen auf der "draußen"-Filmseite